Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie

Informationen zum Bewerbungsverfahren für den Master-Studiengang „Deutsch als Zweitsprache“ 

ACHTUNG! Aktuelle Information!

Aufgrund der aktuellen Lage und der Schließung ausländischer Universitäten können Studienbewerber*innen derzeit keine beglaubigten transcript of records bzw. Abschlusszeugnisse ihrer Hochschulen aus dem Ausland vorlegen.

Daher gilt für das Wintersemester 2020/21: ausländische Vorbildungsnachweise können in unbeglaubigter Kopie vom Original mit der dazugehörigen unbeglaubigten Kopie der Übersetzung (englisch/deutsch) im Rahmen des Bewerbungsverfahrens für die zulassungs- und zugangsbeschränkten Masterstudiengänge eingereicht werden. Diese Regelung gilt ausschließlich für das Bewerbungsverfahren des Wintersemesters 2020/21.

Zeugnisse bzw. Leistungsübersichten deutscher Hochschulen dürfen, wie bisher, in einfacher Kopie eingereicht werden.

 

Informationen zu den Gebühren für ein Studium an der Universität Heidelberg

Alle Studierenden müssen pro Semester eine Gebühr (171,75 € pro Semester) für Verwaltungskosten, Studierendenwerk, Studierendenrat und Semesterticket entrichten.

Für internationale Studierende aus Ländern außerhalb der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes fallen seit dem Wintersemester 2017/18 zusätzliche Studiengebühren (1.500,-€ pro Semester) an.
Ausländische Studierende, die für ihr Studium finanzielle Unterstützung benötigen, können sich an die Studierendenberatung des Akademischen Auslandsamtes wenden oder um ein Stipendium bewerben.

 

Bitte beachten Sie: Der Masterstudiengang „Deutsch als Zweitsprache“ richtet sich an deutsche Studieninteressenten sowie an internationale Studieninteressenten mit Deutschkenntnissen auf annähernd muttersprachlichem Niveau, die ihre berufliche Zukunft in Deutschland sehen.

Das Bewerbungsverfahren unterscheidet sich für internationale Studienbewerber*innen und Bewerber*innen mit deutscher Staatsangehörigkeit.

Studienbewerbungen mit deutscher Staatsangehörigkeit

Für Studienbewerber*innen mit deutscher Staatsangehörigkeit ist das Allgemeine Studierendensekretariat, Seminarstraße 2, 69117 Heidelberg zuständig. Studieninteressenten können sich dort mit einer Bescheinigung über die Studienvoraussetzungen einschreiben. Um diese zu erhalten, ist ein persönliches Gespräch mit der zuständigen Fachstudienberatung erforderlich. Bitte kommen Sie dafür nach Voranmeldung (pagonis@idf.uni-heidelberg.de) mit den im Folgenden aufgeführten Unterlagen in eine der Sprechstunden Ihrer Fachstudienberater.

Internationale Studienbewerbungen

Internationale Studienbewerber*innen richten ihre schriftliche Bewerbung an das Dezernat Internationale Beziehungen, Seminarstraße 2, 69117 Heidelberg.

Sie bewerben sich nur für das Hauptfach des Masters. Für die Begleitfächer müssen Sie sich nicht zusätzlich bewerben. Sie erhalten mit dem Zulassungsbescheid ein Formular zur Wahl des Begleitfachs, mit dem Sie, sobald Sie in Heidelberg eingetroffen sind, in die Fachstudienberatung des entsprechenden Faches gehen. Dort wird dieses Formular von der Fachstudienberatung unterschrieben.

Wir bitten Sie, vor Ihrer Bewerbung unsere Zulassungsordnung eingehend zu lesen. Darin finden Sie alle relevanten Informationen zu den geltenden Zulassungsvoraussetzungen.

Nachstehend finden Sie die Zulassungsordnung sowie zentrale Informationen und Dokumente zum Bewerbungsverfahren: