Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie

Der MA Germanistik im Kulturvergleich im Schwerpunkt Sprachwissenschaft bietet ein weiterführendes Studium im Rahmen der germanistischen Linguistik. Der systematische, strukturelle und funktionale Sprachvergleich bildet die Basis für ein vertiefendes Studium von Sprachverarbeitungs- und Kommunikationsprozessen. Dies umfasst die Vermittlung von qualitativen und quantitativen Methoden der empirischen Linguistik ebenso wie die Erarbeitung theoretischer Konstrukte und Modelle.

Ergänzend zu fachwissenschaftlichen Basisveranstaltungen kann zwischen vier Profilbereichen gewählt werden, die sowohl theoretisch als auch praxisbezogen für berufliche Tätigkeitsfelder qualifizieren.

  • Forschungsorientiert (Psycholinguistik) (Aktuelle Forschungsprojekte im IDF)
  • Lehrorientiert (Sprach- und Kulturvermittlung)
  • Wirtschafts- und medienorientiert (Sprachen und Medienkommunikation)

Für den MA Germanistik im Kulturvergleich im Schwerpunkt Sprachwissenschaft sind von den Studierenden in einer Regelstudienzeit von 4 Semestern insgesamt 120 Leistungspunkte zu erwerben. Prüfungsleistungen sind darin eingeschlossen. Der Studiengang gliedert sich in verschiedene Module.

Zu belegen sind:

  • Zwei Module aus dem Basisbereich
  • Die drei Module aus dem jeweils gewählten Profilbereich
  • Veranstaltungen aus einem individuell gewählten Ergänzungsbereich
  • Drei Prüfungsmodule
  • Module aus einem gewählten Beifach (20LP)
Fachwissenschaftlicher Basisbereich Mögliche Profilbereiche
(es muss ein Profilbereich gewählt werden)

• LING A: Sprachstruktur und Sprachvergleich
• LING B: Sprache und Denken
• LING C: Mehrsprachigkeit und Sprachkontakt







Zwei Module müssen studiert werden, Modul A ist für alle Pflichtmodul









24 LP
Profil: Psycholinguistik

• LING PSY A: Spracherwerb und Sprachverarbeitung
• LING PSY B: Projekt: Psycholinguistische Forschung
• LING PSY C: Theoriebildung
Profil: Sprach- und Kulturvermittlung

• DID A: Neue Theorien der Fremd- und Zweitsprachdidaktik
• DID B: Projektseminar: Unterrichtsplanung oder Unterrichtsforschung
• DID C: Literatur- und Literaturvermittlung
Profil: Sprache(n) und Wirtschaftskommunikation

• W-KOMM A: Unternehmensexterne Wirtschaftskommunikation
• W-KOMM B: Unternehmensinterne Kommunikationsprozesse
• W-KOMM C: Kultur und Kommunikation
Profil: Sprache(n) und Medienkommunikation

• M-KOMM A: Medientheorie und -geschichte
• M-KOMM B: Kulturarbeit und Medien
• M-KOMM C: Diskursforschung

24 LP
Prüfungsmodule Ergänzender Wahlbereich

• LING D Linguistisches Kolloquium (4 LP)

Mündliche Abschlussprüfung (10 LP)
Masterarbeit (30 LP)

44 LP

Aus dem gesamten Lehrangebot der Masterstudiengangs des IDF Einzelleistungen im Umfang von 8 LP
(Doppelbelegungen sind natürlich ausgeschlossen)


8 LP

  • Modulhandbuch des Master-Studiengangs Germanistik im Kulturvergleich im Schwerpunkt Sprachwissenschaft.