Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie

Allgemeines

Neben anderen neusprachlichen Instituten gehört das Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie (IDF) zur Neuphilologischen Fakultät der Ruprecht-Karls- Universität Heidelberg. Das IDF nimmt Aufgaben der Lehre und Forschung auf dem Gebiet Deutsch als Fremdsprachenphilologie wahr. Hauptaufgabe der Lehre sind die Gestaltung und die Durchführung der Magisterstudiengänge im Bereich "Deutsch als Fremdsprachenphilologie" (DFph), DFph: Sprachwissenschaft und DFph: Literaturwissenschaft.


Der Studiengang dient insbesondere der Ausbildung von Studierenden, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, zu Deutschlehrern in ihren Heimatländern oder zu vergleichbaren Berufen in entsprechenden kulturellen Einrichtungen des Auslands, wie Presse, Rundfunk, Verlagswesen etc. Das Studium kann mit dem Magisterexamen (M.A.: Magister Artium) und mit der Promotion der Neuphilologischen Fakultät (Dr. phil.) abgeschlossen werden.


Für die Konzeption des Studiums ist maßgebend, dass es sich um ein Germanistik-Studium handelt, das im Bereich der fremden Sprache und Kultur durchgeführt wird. Die Unterrichtssprache ist von Beginn an Deutsch. Gegenüber dem Germanistik-Studium ist der Studiengang DFph so angelegt, dass er der besonderen Ausbildungssituation und den besonderen Ansprüchen der ausländischen Studierenden entgegenkommt. Für Studierende mit deutscher Muttersprache ist der Studiengang nicht vorgesehen.