Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie

Dr. Silvia Machein (Heidelberg) unterrichtete im Oktober 2013 sowie im September 2014 mehrere Blockseminare im Bereich deutsche Landeskunde und Interkulturelle Kommunikation an der Vytautas-Magnus-Universität.

Im Rahmen einer einmonatigen Gastdozentur bot Dr. Rūta Eidukevičienė (Vytautas-Magnus-Universität) im Sommersemester 2014 am IDF ein Seminar an, in dem sie den Kultur- und Erinnerungsraum der Memel-Region und seine Spiegelung in der Literatur untersuchte.

Dr. Thomas Taterka (Deutsch-baltisches Hochschulkontor, Riga) unterrichtete ebenfalls im Sommersemester ein Seminar zur Literatur über die nationalsozialistischen und sowjetischen Konzentrationslager.

An einer Vernetzungstagung vom 23. bis 24. September 2014 in Kaunas beteiligten sich VertreterInnen aller deutsch-baltischen Germanistischen Institutspartnerschaften (Daugavpils – Marburg; Kaunas – Heidelberg; Riga – Freiburg, Tartu – Göttingen; Vilnius – Duisburg-Essen). Ziel einer solchen Vernetzung ist, den WissenschaftlerInnen der jeweiligen Universitäten die Möglichkeit zu eröffnen, international sichtbarer zu werden und mit ihren jeweiligen Schwerpunkten für weitere Kooperationen in Forschung und Lehre werben zu können.