Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie

Pauline, Erasmusstudentin aus Frankreich

Für meinen Erasmusaufenthalt habe ich Heidelberg ausgewählt, denn ich wollte unbedingt meine deutschen Sprachkenntnisse verbessern. Ich studiere in Paris am Institut Supérieur d'Interprétation et de Traduction (Übersetzen und Dolmetschen), und mir war bewusst, dass mein Deutsch nicht so fortgeschritten ist wie mein Englisch.

Dann, Heidelberg ... Ich war schon zuvor in Heidelberg, und mein Eindruck ist, dass diese Stadt viel zu bieten hat. Ihre Architektur, ihre Geschichte, man will einfach alles kennen lernen.  Mir war außerdem bekannt, dass das Institut für Übersetzen und Dolmetschen eines der besten Institute Deutschlands in diesem Bereich ist. 

Einmal pro Woche besuche ich ein Seminar aus dem Profilbereich Interkulturelle Kommunikation: Kommunikation in multikulturellen Teams. Obwohl ich nicht direkt am IDF studiere, habe ich mich hierfür entschieden, denn ich wusste, dass ich mit Leuten aus verschiedenen Ländern zusammenarbeiten und ihre Kulturen kennen lernen würde. Und ich wurde absolut nicht enttäuscht! Jede Woche arbeiten wir in multikulturellen Gruppen (Studierende aus Deutschland, China, Rumänien, Frankreich, Russland etc.) mit einem gemeinsamen Ziel an unseren Aufgaben, und ich finde diese Erfahrung sehr interessant und bereichernd. Das IDF bringt viele unterschiedliche Kulturen zusammen, und aus der Vielfalt der Perspektiven entsteht immer wieder etwas Neues.