Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie

Tandemprogramm

Das Lehrangebot "Sprachenlernen im Tandem" richtet sich an Studierende der Universität Heidelberg, die Ihre Sprachkompetenz (mündlich oder schriftlich) mit einem/einer muttersprachlichen Lernpartner/in erweitern möchten.

Beim Sprachenlernen im Tandem arbeiten zwei Lerner/innen mit verschiedener Muttersprache zusammen, um ihre Kenntnisse in der Sprache und Kultur der Partnerin bzw. des Partners zu verbessern. Die Tandemarbeit besteht aus zweistündigen, wöchentlichen Treffen während des Semesters; dabei steht für jede der beiden Sprachen eine Stunde zur Verfügung. Die Tandemarbeit bietet Ihnen die Möglichkeit,

  • Sprachenlernen mit echter, intensiver Kommunikation zu verbinden und dabei viel über die Kultur der Sprachpartnerin bzw. des Sprachpartners zu erfahren;
  • je nach Schwerpunkt (Konversation oder Schriftliche Textproduktion) gezielt die Hilfe eines "native speakers" in Anspruch zu nehmen.

Die Vermittlung der Tandempartner/innen erfolgt jeweils in den ersten Semesterwochen. Weitere Informationen über das Tandemprogramm erhalten Sie in den zwei gemeinsamen Informationsveranstaltungen (siehe "Aktuelles"). Bei Interesse füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus.


Tandem zwischen Unternehmen und Universität

Berufstätige, die ihre jeweiligen Fremdsprachenkenntnisse zu beruflichen Zwecken erweitern und dabei zeitlich flexibel sein möchten, können unser TANDEM-Angebot als geeignete und konstengünstige Methode in Anspruch nehmen.

Beide Tandempartner einigen sich vor den regelmäßigen Treffen auf die Inhalte, die für sie wichtig oder interessant sind und legen ihre Lernziele fest.


Beispiel eines Tandems:

  • Der/die Partner/in aus dem Unternehmen hat das Anliegen, etwas über Umgangsformen mit Geschäftspartnern in China zu erfahren. In diesem Fall könnte der/die chinesische Tandempartner/in verschiedene Situationen simulieren und in Form von Rollenspielen Unterschiede zwischen chinesischen und deutschen Konventionen bewusst machen. Dabei werden dann angemessene Kommunikationsformen besprochen und eingeübt.
  • Der/die entsprechende Partner/in aus China möchte dafür etwas über deutsche Geschäftskorrespondenz lernen. Der/die Tandempartner/in im Unternehmen kann an Beispielen typischer Geschäftsbriefe ebenfalls Standards darstellen, vermitteln und Möglichkeiten zum Üben geben.


Vorteile:

  • Flexible Zeitplanung (je nach Bedarf und Arbeitsbelastung)
  • Möglichkeit, Lerninhalte und Lernformen individuell zu gestalten
  • kostengünstige Weiterbildung
  • Kontakte knüpfen

Die Vermittlung der Tandempartner/innen erfolgt jeweils in den ersten Semesterwochen. Weitere Informationen über die Tandemarbeit und Tandemformen finden Sie hier unten in der Rubrik "Informationen". Bei Interesse füllen Sie bitte unter "Anmeldung" das Anmeldeformular aus.


Fragen zur Tandem-Sprachpartner-Vermittlung können Sie per E-Mail an tandem@idf.uni-heidelberg.de richten.