Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie

Fiktionalität und Faktizität in der Literatur des 20. Jahrhunderts

Projektleiterin:

Prof. Dr. Gertrud M. Rösch

Im Rahmen eines Drittmittel-Projekts – gefördert durch die Fritz Thyssen Stiftung – entstand ein Handbuch zu Erzähltexten des 20. Jahrhunderts, die bestimmt sind durch den Bezug der Fiktion auf außerfiktionale Realität.

Mit dem zweiten Halbband liegt das Werklexikon deutschsprachiger verschlüsselter Literatur des 20. Jahrhunderts abgeschlossen vor. Die 133 ausführlichen Autorenartikel erfassen zum ersten Mal etwa 200 literarische Werke, in denen historische Personen und Begebenheiten durch spezifische Verschlüsselungsverfahren verhüllt und doch zugleich identifizierbar gemacht werden. Indem diese Werke die jeweilige Zeitgeschichte in ihren Erzählkosmos integrieren, werden sie in ihrer Gesamtheit zu einer Bestandsaufnahme der politischen Geschichte und Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts.

Die Autorenbeiträge bieten nach einem Inhaltsabriss der besprochenen Titel eine Werkanalyse, die vor allem das Zusammenspiel der tatsächlichen historischen und der fiktionalen Elemente herausstellt. Diese Einzelanalysen brechen die Grenze zwischen Historiographie und schöner Literatur auf und machen sichtbar, wie vielfältig und kontinuierlich Literatur und Geschichte schon immer verbunden waren.

Zwangsläufig verdeckt die Anordnung nach Autornamen in alphabetischer Reihung ein Netz von Inhalten, die dem Benutzer auf dem Weg der Register erschlossen werden (Register der historischen Personen; Sachregister; Werkregister; Ortsregister). Wieder abgedruckt wurde das zudem Register aus Band II von Georg Schneiders 'Die Schlüsselliteratur' (1951-1953); es verlängert die Untersuchungsperspektive des vorliegenden Werklexikons hinein in das 19. /18. und 17. Jahrhundert und ist eine Quelle von unerwarteten Funden, die auf diese Weise wieder dem Interesse des Lesers zugänglich werden.


Die Register können als pdf-Dabei eingesehen und durchsucht werden.



Fakten und Fiktionen, Teilband 1 und 2


Fakten und Fiktionen. Werklexikon der deutschsprachigen Schlüsselliteratur 1900-2010. Hrsg. v. Gertrud Maria Rösch. Erster Halbband: Andres bis Loest; zweiter Halbband: Mann bis Zwerenz. Stuttgart: Anton Hiersemann 2011, 2013.



Rezensionen